Aufruf zur Demonstration am 28. Januar 2015 um 17:00 Uhr

Wann: 28. Januar 2015 – 17:00 Uhr
Wo: Vorplatz Konzil
Verlauf: durch die Altstadt – Kundgebung ca. 18 Uhr auf dem Münsterplatz

Eine offene, freie und demokratische Gesellschaft ist keine  Selbstverständlichkeit. Sie ist eine permanente Aufgabe für uns alle.

Auf der einen Seite haben die grausamen terroristischen Anschläge in Paris die Gesellschaft Europas erschüttert. Sie sind als brutaler Angriff auf die Meinungsfreiheit, Meinungsvielfalt und Religionsfreiheit unserer Demokratie zu sehen. Den Menschen soll mit roher Gewalt Angst gemacht werden. Dies alles mit dem Ziel, die abstruse Ideologie der Attentäter umzusetzen. Religion wird hierbei als Deckmantel dieser Ideologie missbraucht. Auf der anderen Seite bedienen sich in Deutschland und Europa rechtsgerichtete Kräfte der Ängste der Bürger, um ihrerseits ihrer Ideologie Auftrieb zu verschaffen. Schutzbedürftige Menschen werden hier teilweise pauschal als Kriminelle diffamiert und mit Verbrechen in Verbindung gebracht, deren Opfer sie eigentlich sind.

All dies stellt eine Gefahr für unsere Demokratie und die Werte des Zusammenlebens unserer Gesellschaft dar und es bedarf uns Bürgerinnen und Bürger, um für unsere Demokratie einzustehen und diese zu schützen.

Die Konstanzer Erklärung mahnt uns: Auch in Konstanz gibt es Rassismus, Ausgrenzung und Intoleranz.

Da für uns klar ist, dass es in unserer Stadt keinen Bereich geben darf, in dem unser Grundgesetz außer Kraft gesetzt wird, werden wir am 28. Januar ein Zeichen für Offenheit und Toleranz, sowie Meinungs- und Religionsfreiheit setzen. In einem breiten Bündnis aus Religionsgemeinschaften, Organisationen der Zivilgesellschaft und Parteien rufen wir alle Konstanzerinnen und Konstanzer dazu auf, die Vielfältigkeit und Menschlichkeit unserer Stadt in einer bunten Kundgebung zu demonstrieren.

Buendnispartner Konstanz ist buntUnterstützt von*:

  • Aktionsbündnis Abschiebestopp Konstanz
  • amnesty international Ortgruppe Konstanz
  • Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Konstanz
  • AStA Uni Konstanz
  • be welcome
  • Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Konstanz
  • Bürgergemeinschaft Petershausen
  • CDU Konstanz
  • CSD am See
  • Die Linke Kreisverband Konstanz
  • Evangelische Hochschulund Studierendengemeinde Konstanz
  • Fachschaft Wirtschaftswissenschaften Uni Kn
  • FDP Konstanz
  • Friedensinitiative Konstanz
  • Freie Grüne Liste Konstanz
  • Freie Wähler Konstanz
  • GEW
  • Grüne Hochschulgruppe Konstanz
  • Grüne Jugend Konstanz
  • Initiative „Stolpersteine für Konstanz – Gegen Vergessen und Intoleranz“
  • Jüdische Gemeinde Konstanz
  • Julis Konstanz
  • Junge Europäische Föderalisten – Konstanz
  • Junges Forum Konstanz
  • Juso Hochschulgruppe Konstanz
  • Jusos Konstanz
  • Katholische Hochschulgemeinde Konstanz
  • Lokale Erasmus Initiative Konstanz
  • LHG Konstanz
  • Linke Liste Konstanz
  • Ring Politischer Jugend Konstanz
  • save me Konstanz
  • SPD Konstanz
  • terre des femmes
  • verdi
  • Vereinigung der Verfolgten des NaziregimesBund der Antifaschisten
  • WinD (Weltwärts in Deutschland, Regionalgruppe Konstanz) Hochschulgruppe

*) Stand der unterstützenden Organisationen: 22. Januar, 23:30  Uhr

Materialien:

Konstanz ist bunt - Demoplakat Demobanner Konstanz ist bunt

Externer Link: flattr-badge-large

Ein Gedanke zu „Aufruf zur Demonstration am 28. Januar 2015 um 17:00 Uhr

  1. Pingback: Route der Demonstration 28.01.2015 | Konstanz ist bunt

Kommentare sind geschlossen.